Krampuslauf in Teisendorf

Krampuslauf

Der Krampus ist der Begleiter des Heiligen Nikolaus. Er ermahnt die Kinder brav zu sein während der Nikolaus aus dem heiligen Buch die guten und schlechten Taten vorliest. Von seinem Aussehen ähnelt er mit seinen zwei Hörnern der Gestalt des Teufels. Meistens ist er mit einem Schaf- oder Ziegenfell bekleidet. Der Krampus gehört zu den Adventsbräuchen und ist nicht zu verwechseln mit den Perchten welche in den zwölf Rauhnächten nach Heilig Abend unterwegs sind. Der äußerliche Unterschied zu einem Percht welcher den Winter austreibt und die bösen Geister vertreibt liegt in der Anzahl der Hörner. Perchten haben meistens vier bis sechs Hörner. Doch auch im Krampusbrauch begegnen wir der Angst unserer Vorfahren vor der dunkelsten Zeit des Jahres. So wird auch der Krampus als eine positive und glücksbringende Gestalt verstanden, welche durch sein gruseliges Äußeres die bösen Geister unter lautem Glockenrasseln vertreibt. So hat sich die Gestalt des Krampus teilweise mit dem Perchtentum vermischt. Doch traditionell haben die Perchten in der Vorweihnachtszeit nichts zu suchen. Diese Zeit gehört auschließlich dem heiligen Nikolaus und seinem Begleiter dem Krampus! In vielen Regionen gibt es in der Adventszeit Krampusläufe in Bayern.


KrampuslaufKrampuslauf