Das Kloster Andechs

Es gibt Orte welche durch ihre besondere Ausstrahlung, die menschliche Seele ein Stück aufwärts tragen, so dass sie sich für einen Moment dem Himmel näher fühlt als der Erde. So ein Ort ist das Kloster Andechs. Umringt von Wiesen und Wäldern liegt es über dem Ostufer des Ammersees auf einer Erhebung welche als Heiliger Berg bekannt ist. Schon vor Christus haben keltische Druiden an diesem gesegneten Ort ihre Heiligtümer errichtet. Das Kloster ist der älteste Wallfahrtsort Bayerns.

Kloster AndechsKloster Andechs


Was eignet sich also besser, als von einem der Nachbarorte durch die wunderschöne Natur zum Kloster zu pilgern. Wer möchte darf im Bräustüberl des Klosters auch gemäß alter Pilgertradition sein eigenes Essen mitbringen. Und jene, die bayerische Trink- und Esskultur in seiner vollen Pracht erleben möchten, sind hier genau richtig. So fasziniert das Kloster mit seiner eigenen Brauerei und Küche sowohl eingefleischte Bayern wie Touristen.

Andechser BierSchweinshaxn

Spaziergang von Herrsching nach Andechs:

Anreise: S8 bis nach Herrsching.

Ausgangspunkt: Am S-Bahn Ausgang ist der Fußweg nach Andechs ausgeschildert.

Gehzeit: ca. 1 Stunde

Streckenverlauf: Anfänglich läuft man einige Minuten durch Herrsching, bis der Weg dann durch herrliche Wälder und über Wiesen führt. Da das Kloster auf einem kleinen Hügel liegt, hat man schon von der Ferne einen wunderschönen Ausblick auf das Kloster.

Wanderung zum KlosterDas Kloster auf dem Klosterberg

Zur Weihnachtszeit ist Andechs besonders besinnlich. Vor allem der süße kleine Christkindlmarkt welcher an drei Tagen in der Vorweihnachtszeit stattfindet ist sehr schön. Es gibt sogar eine Livekrippe mit echten Menschen und Tieren, welche besonders Kinder begeistert.

Die Livekrippe des Kloster AndechsFrierende Schaafe

An den Ständen kann man handgemachte Waren und Weihnachtsdeko von Bürgern aus der Region kaufen. So wie diese herrlich duftenden Zimtstangen, welche in liebevoller Kleinarbeit von der 87-jährigen Großmutter der Familie gefertigt werden, so wie mir die nette Standfrau erzählte.

ZimtstangenChristkindl